Author: Steffen Willmes

Azubi Kick-off bei Grosshaus

Am 3. August startete für fünf neue Azubis die Expedition Ausbildung bei der Egon Großhaus GmbH & Co. KG.

Die fünf Jungs, die ganz unterschiedliche Berufe erlernen, haben bereits spannende Einführungstage hinter sich gebracht: Sie haben viel über den Ausbildungsbetrieb und die hauseigene Lehrwerkstatt erfahren, sich untereinander und deren Ansprechpartner besser kennengelernt und zum Beispiel wichtige Sicherheitsunterweisungen erhalten.

Direkt zum Ausbildungsstart fand eine externe Kick-off-Veranstaltung statt, wobei sich das erste Ausbildungsjahr auf eine Expedition zum Biggesee begab. Bei bestem Sommerwetter 🌞 galt es beim Geocaching 🌏 verschiedene Stationen zu finden und die schöne Biggelandschaft zu erkunden. Diese Etappe wurde mit einigen Teambuilding-Stationen verbunden. Die Azubis waren erfolgreich, konnten die Koordinaten des Ziels zusammensetzen und den „Schatz“ 🏆 finden. Am Zielort, dem Kletterpark im Rosenthal🧗‍, wurde gegrillt und beim Klettern in der Höhe, den Seilbahnen und dem „freien Fall“ einiges an Adrenalin freigesetzt.

Expedition geglückt – wir wünschen allen neuen Azubis eine erlebnisreiche und erfolgreiche Ausbildung!

Feierliche Anlässe bei Grosshaus

Bald ist es schon 1 Jahr her, als ich an dem „WINGs“ Projekt der IHK Siegen teilgenommen habe und ein vierwöchiges Auslandspraktikum in Portsmouth absolviert habe. Rückblickend bin ich immer noch sehr dankbar, dass ich die Chance bekommen habe, vier Wochen meiner Ausbildung im Ausland verbringen zu können.

Aufgrund der aktuellen Corona-Situation fand leider keine offizielle Verleihung des Europass Mobilität in der Geschäftsstelle der IHK in Siegen statt, sondern privat im kleinen Kreise der jeweiligen Unternehmen.

Der feierliche Anlass kam trotz der aktuellen Corona-Situation natürlich nicht zu kurz. 😉

Für mich persönlich gab es durch das Bestehen der Abschlussprüfungen einen weiteren fröhlichen Anlass. Ich blicke zurück auf drei spannende und echt tolle Ausbildungsjahre bei Grosshaus. Durch die tägliche Zusammenarbeit mit einem großartigen Team und dem Durchlaufen verschiedenster Abteilungen verging die Zeit wie im Flug. 🤩

Jetzt nach meiner Ausbildung bin ich in der Finanzbuchhaltung bei Grosshaus tätig und freue mich sehr auf die mir bevorstehende Zeit.

Habt auch ihr Lust während der Ausbildung eine Expedition ins Ausland zu starten und Teil unseres Teams bei Grosshaus zu werden?

Dann schaut doch mal auf unserer Ausbildungswebsite vorbei und bewerbt Euch jetzt für das Jahr 2021.

Wir freuen uns auf Euch! 😊

Neue Expeditionsmitglieder gesucht!

Neues Jahr, neuer Ausbildungsbeginn, neue Gesichter: Du machst im nächsten Sommer deinen Schulabschluss? Für den Ausbildungsstart im Sommer 2021 freuen wir uns auf deine Bewerbung!

Schau doch mal auf unserer Ausbildungshomepage www.expedition-ausbildung.de vorbei und informiere dich über unsere abwechslungsreichen Berufe.

Werde Teil unserer Grosshaus-Familie und Mitglied unseres Ausbildungsteams, freu dich auf eine spannende Expedition in unserem familienfreundlichen, zertifizierten Ausbildungsunternehmen!

Gütesiegel Ausbildung für die Expedition bei Grosshaus

 

Voller Stolz können wir euch unser neu verliehenes Gütesiegel vorstellen, mit dem die IHK Siegen unsere ausgezeichnete Ausbildung anerkennt.

Die Ausbildungsexpedition in unserem Unternehmen hat einen hohen Stellenwert und es ist uns wichtig, diese stets weiterzuentwickeln. Das Verfahren hat uns die Chance geboten, unsere Ausbildung hinsichtlich der Qualität objektiv und einheitlich bewerten und zertifizieren zu lassen.

Toll, dass wir wir das Siegel als Qualitätsmerkmal erhalten konnten!

Expedition erfolgreich gemeistert

Ende Januar konnten wir zehn Ausbildungsabsolventen beglückwünschen, die ihre Expedition Ausbildung erfolgreich abgeschlossen haben: Die Jungs können auf dreiieinhalb Jahre mit tollen Erlebnissen auf spannenden Wegen zurückblicken und stolz sein, dass sie ihre „Lehrjahre“ nun hinter sich lassen können.

In einer Feierstunde in der Kantine – bei Pizza und Getränken – nutzten auch die Ausbildungs- und Personalleitung sowie Geschäftsführer Patrick Großhaus die Gelegenheit, die aufregende Ausbildungszeit mit Höhen und Tiefen gemeinsam Revue passieren zu lassen.

Wir freuen uns, dass uns acht der zehn Absolventen nun als Mitarbeiter im Grosshaus-Team unterstützen, zwei ehemalige Azubis haben sich dazu entschieden, sich beruflich in eine andere Richtung weiterzuentwickeln. Wir wünschen allen ganz viel Erfolg auf ihren weiteren Wegen – die Expedition Ausbildung ist zwar beendet, die nächsten Berufsetappen auf der Lebensexpedition stehen aber schon bevor!

Seid ihr auch noch auf der Suche nach der richtigen Ausbildung oder einer neuen Herausforderung? Informiert euch auf unserer Karriereseite www.expedition-ausbildung.de über unsere aktuellen Ausbildungangebote und prüft auch gerne unsere aktuellen Stellenanzeigen auf www.karriere-südwestfalen.de – vielleicht ist auch für euch etwas dabei!

Ausbildung zum Zerspanungsmechaniker bei Grosshaus

Hallo, mein Name ist Burak, ich bin 20 Jahre alt und bin momentan im dritten Jahr meiner Ausbildung zum Zerspanungsmechaniker.

Den Ausbildungsstart im ersten Ausbildungsjahr habe ich in unserer hauseigenen Lehrwerkstatt im Hauptgebäude am Standort Bonzelerhammer verbracht. Dort habe ich den Grundlehrgang absolviert.

Im Grundlehrgang haben wir verschiedene Werkstücke händisch bearbeitet. Hierbei haben wir die Grundkenntnisse im Bereich Feilen, Bohren, Sägen, usw. intensiv kennengelernt.

Seit Juni 2018 bin ich in der Einzelteilfertigung für unseren Werkzeugbau in Kirchveischede eingeteilt. Hier darf ich im praktischen Teil meiner Ausbildung Einzelteile für unsere Stanzwerkzeuge fertigen. Hierfür arbeite ich in der Regel mit CNC-Fräs- und Drehmaschinen.

Um die Maschinensteuerung zu erlernen, habe ich an einer einwöchigen Schulung bei unserem Maschinenhersteller Hermle AG in Gosheim teilgenommen und viel gelernt.

Diese Arbeit macht mir sehr viel Spaß und ich bin gespannt, welche Herausforderungen in Zukunft auf mich warten!

Bis bald

Euer Burak

Grosshaus-Azubis im Weihnachtsfieber

Auch in diesem Jahr feierten wir Azubis wieder unsere gemeinsame Weihnachtsfeier. #alleJahrewieder

Diesmal ging es für uns in die Players Lounge zum Bowlen, wo wir, neben einem gemütlichen Essen, das ein oder andere neue Talent erkannt haben. Es ist immer wieder schön, sich mit anderen Azubis auszutauschen und so verbrachten wir auch diesmal schöne gemeinsame Stunden.

Wir von Grosshaus wünschen Euch und Euren Familien schon jetzt eine schöne Adventszeit, ein besinnliches Weihnachtsfest und einen GROSSartigen Rutsch ins Jahr 2020.

Bis zum nächsten Mal!

Eure Angelina

Ausbildungsstart bei Grosshaus

Hallo, mein Name ist Luc.

Ich habe im August meine Ausbildung zum Industriekaufmann bei Grosshaus gestartet und möchte Euch einen kleinen Einblick in meinen Ausbildungsstart und die ersten Erfahrungen geben.

Zu Beginn starteten alle neuen Azubis gemeinsam am 1. August in unserer hauseigenen Lehrwerkstatt.

Dort verbrachten wir gemeinsam die ersten sechs Wochen im Grundlehrgang und durften feilen, sägen, bohren oder auch meißeln und körnen. Außerdem standen natürlich viele weitere spannende Termine an, zum Beispiel unsere Expedition in den Kletterpark, das Kennenlernen weiterer Unternehmensbereiche und Ansprechpartner oder die Azubiwanderung.

Die Zeit in der Lehrwerkstatt war auch für uns kaufmännischen Azubis sehr interessant, da wir uns eine Menge Hintergrundwissen aneignen konnten, welches in den drei Jahren Ausbildung nur von Vorteil sein kann. Ein weiterer positiver Aspekt ist, dass wir somit die anderen technischen Azubis viel besser kennen lernen und mit vielen anderen Mitarbeitern in Kontakt treten konnten.

Nach dem Grundkurs ging es für mich weiter in meine erste Abteilung, das Kundencenter.

Dort werde ich bis Jahresende eingesetzt.

Im Kundencenter habe ich viele verschiedene Aufgabenbereiche und werde sehr gut von meinen Kollegen eingebunden.

Zu meinen Haupttätigkeiten zählen:

  • Teilnehmen an Planungsrunden
  • Eingabe und Prüfung von Lieferabrufen
  • Überprüfung von Packvorschriften
  • Eigenständige Betreuung verschiedener Kunden
  • Erstellen und Bearbeiten von Excel Tabellen und vieles mehr

Ab Januar werde ich in den Vertrieb wechseln und bin schon jetzt gespannt auf weitere spannende Aufgaben und Erfahrungen.

Ich halte Euch auf dem Laufenden!

Bis dahin,

Euer Luc

Grosshaus meets Schule

Wir suchen die Fachkräfte von morgen und waren im September gleich zwei Mal direkt vor Ort in den Schulen, um mit potenziellen Azubis ins Gespräch zu kommen.

Bei den Berufsmessen an der Sekundarschule Hundem-Lenne und am Gymnasium der Stadt Lennestadt konnten wir uns als Ausbildungsbetrieb präsentieren, über viele spannende Details unserer Ausbildungsexpedition berichten und viele interessierte Mädels und Jungs kennenlernen.

Bist auch du auf der Suche nach einem coolen Ausbildungsbetrieb, einem spannenden Praktikum und / oder einer vielseitigen Ausbildung?

Weitere Infos erhältst du unter www.expedition-ausbildung.de

Welcome back! – Rückblick Auslandsaufenthalt

 

„Wie ist die Gastfamilie?“, „Finde ich mich in meinem Gastbetrieb gut zurecht?“, „Sind die anderen Teilnehmer alle nett?“ Jeder kennt es: Die unendlich lange Zeit bis zum Abflug, die immer größer werdende Nervosität, aber natürlich auch die bekanntlich schönste Freude, die Vorfreude.

Dies alles waren Fragen, die ich mir vor Beginn des Auslandpraktikums gestellt habe und Gefühle, die mich beschäftigt haben. Jetzt allerdings bin ich seit fast drei Wochen zurück in Deutschland und rückblickend verging die Zeit in Portsmouth wie im Flug.

Das erste Nachbereitungstreffen zusammen mit den anderen Teilnehmern in der IHK habe ich ebenfalls schon hinter mir. Es war ungewohnt, die Leute wieder zu sehen, mit denen man teilweise vier Wochen tagtäglich zusammen war und an vielen Dingen gewachsen ist. Es hat Spaß gemacht, die erlebten Dinge Revue passieren zu lassen und sich in den ein oder anderen Moment zurückzuversetzen.

Ich hätte niemals gedacht, dass der Arbeitsalltag sowie auch die Mentalität der Menschen in England, so anders sind als hier in Deutschland.

In den vier Wochen habe ich wirklich sehr viel erlebt und auch gelernt, mit Abstand natürlich die Erweiterung meines Wortschatzes in Englisch, fachspezifisch im Unternehmen oder aber auch der „Small-Talk“ im Supermarkt. Ich habe Erinnerungen und Eindrücke gesammelt, die ich womöglich mein ganzes Leben nicht vergessen werde.

Fazit: Ich kann jedem Azubi empfehlen, einen Auslandsaufenthalt während der Ausbildung zu absolvieren. Es bringt jede Menge Vorteile mit sich, welche man vielleicht auch nicht direkt bewusst wahrnimmt. Um nur ein paar aufzuzeigen:

  • Erweiterung des Wortschatzes einer Fremdsprache
  • Wachsen der interkulturellen Kompetenzen
  • Betrachten der Arbeitsprozesse aus anderen Blickwinkeln
  • Persönliche Erfahrungen sammeln

Es war eine super Sache und ich bin wirklich froh, diese unglaubliche Chance genutzt zu haben. Nach den Ferien startet der Prüfungsvorbereitungskurs für mich.

Seid gespannt auf weitere Infos!

Bis bald

Eure Angelina